Stellenangebote

Pflegeeltern gesucht

Viele Kinder brauchen ein liebevolles zu Hause. Daher sind wir stets auf der Suche nach Familien, Paaren oder Einzelpersonen die eine pädagogische Ausbildung oder eine andere individuelle Voraussetzung haben.

Wir arbeiten mit Erziehungsstellen in den Kreisen Kleve, Wesel, Viersen, sowie den Städten Moers, Krefeld, und Duisburg.

Aufgaben einer Erziehungsstelle

  • Die pädagogische Beziehungsarbeit findet im eigenen familiären Rahmen statt
  • Einfühlsame Versorgung und Betreuung eines Kindes / Jugendlichen im eigenen Haushalt rund um die Uhr
  • Familiäres Setting und Alltagsstrukturierung (Mahlzeiten, Kindergarten- / Schulbesuch, Hausaufgabenbetreuung, Körper- und Gesundheitspflege, Freizeitgestaltung)
  • Begleitung und Unterstützung bei persönlichen, medizinischen oder schulischen Angelegenheiten
  • Förderung des Sozialverhaltens (Vermittlung von Regeln, Normen und Werten)
  • ggf. Begleitung von Kontakten zur Herkunftsfamilie
  • Teilnahme an Hilfeplangesprächen

Voraussetzungen

  • Die gesamte Familie muss die Aufnahme positiv mittragen.
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit allen begleitenden Institutionen
  • Fall es sinnvoll ist Unterstützung der Beziehungsarbeit zur Herkunftsfamilie
  • Individuelle Voraussetzungen wie Erziehungskompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Toleranz, Flexibilität, Geduld, Ehrlichkeit, Konfliktfähigkeit, etc. sollten selbstverständlich sein
  • Die Einkommenssituation sollte gesichert sein
  • Es dürfen keine Eintragungen im Führungszeugnis vorhanden sein
  • Ein ärztliches Attest zur Gesundheitsbescheinigung muss vorgelegt werden können
  • Dem Kind muss ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt werden

Inhalt der Zusammenarbeit

  • Umfassende Vorbereitung auf die Arbeit als Erziehungsstelle
  • Intensive Begleitung in der Anbahnungsphase und nach Aufnahme eines Kindes
  • Regelmäßige fachliche Beratung im häuslichen Umfeld
  • Unterstützung bei allen formellen Anträgen
  • Vernetzung aller begleitenden Institutionen, z.B. Schule, Kindergarten, Kliniken, Therapeuten
  • Begleitung der Besuchskontakte durch eine Fachkraft
  • Regelmäßige, vierteljährliche Treffen zum Austausch aller Erziehungsstelleneltern
  • ggf. Fortbildungen und Supervisionen
  • verlässliche Zahlung des Unterhalts- und Pflegegeldes
  • Beihilfen für Erstausstattung, Weihnachten und Urlaub

Pflege- und Erziehungsgeld

Im Rahmen der Erziehungsstellenarbeit gibt es die Dauerpflege und / oder die Bereitschaftspflege. Beide Arten der Unterbringung stehen auf den gleichen finanziellen Säulen:

  • ein altersabhängig gestaffeltes Pflegegeld. Das dient zur Finanzierung der üblichen Lebenshaltungskosten (Nahrung, Kleidung, Wohnraum, Taschengeld, Schulutensilien, etc.).
  • Erziehungsgeld. Das ist eine steuerfreie Aufwandsentschädigung für die pädagogische Arbeit.
  • Bei Bereitschaftspflege erhält die Erziehungsstelle ein etwas erhöhtes Erziehungsgeld.
  • Kindergeld (nur bei Dauerpflege). Das wird anteilig auf das Pflegegeld angerechnet.
  • zusätzliche Beihilfen (Erstausstattung, einmalig Bekleidung, Weihnachtszulage, Urlaubsbeihilfe und weitere außergewöhnliche Belastungen)
  • ggf. Beiträge zur Altersvorsorge und Zuschüsse zur Haftpflicht- und Unfallversicherung

Integrationshilfe

Kinder und Jugendliche mit Defiziten haben Anspruch auf eine kontinuierliche, vertraute und somit erfolgversprechende Betreuung und Förderung. Die Integrationskraft leistet eine individuelle Unterstützung die auf die Bedürfnisse des Kindes / Jugendlichen abgestimmt ist. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Integrationskraft, Kita/Schule, Familie und Therapeuten ist eine der Voraussetzungen um dem Kind / dem Jugendlichen die Teilnahme am Alltag in Kita / Schule zu ermöglichen.

Eine besondere Ausbildung ist nicht erforderlich. Auch Studenten im Anerkennungsjahr sind willkommen.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern / Jugendlichen
  • Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Selbstständigkeit in der Arbeit mit dem Kind / dem Jugendlichen
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Problemlösefähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Einfühlungsvermögen

Arbeitszeit: Die Arbeit als Integrationskraft ist immer im Rahmen der Teilzeit.

Arbeitsort: vorwiegend Kreis Kleve

Immer wieder werden Integrationskräfte für Kinder / Jugendliche in Kitas / Schulen gesucht. Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!

Ambulante Hilfe

- Zur Zeit leider keine offenen Stellen! -

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

ENA - Ein neuer Anfang
Nicola Hüesker
Am Knollenkamp 4
47623 Kevelaer

   hueesker@e-n-a.info